HÄUFIG gestellte Fragen

Premium Purity™

Was ist Premium Purity™ im Wesentlichen?

Premium Purity™ macht gewöhnliche Oberflächen selbstdesinfizierend, reinigt die Luft und behandelt Oberflächen chemikalienfrei, nachhaltig und gesund. Die Lösung kombiniert zwei synergetische Produkte mit umfassendem Service, um unseren Kunden ein Mikroben armes Raumklima und eine hohe Luftqualität zu bieten.

 

Was macht Premium Purity™ einzigartig im Vergleich zu anderen Desinfektionslösungen?

Langzeitschutz. Herkömmliche Desinfektionsmittel wie Alkohol oder Chlor verdampfen nach dem Auftragen schnell und lassen die Oberflächen zwischen den Reinigungen ungeschützt. Im Gegensatz dazu macht Premium Purity™ Oberflächen selbstdesinfizierend und macht sie zum aktiven Mitspieler im Kampf gegen Mikroben (wie Bakterien und Viren), flüchtige organische Verbindungen (VOCs), Schimmelpilzsporen und Allergene in der Luft.

Nachhaltigkeit. Die meisten Desinfektionsmittel enthalten giftige Chemikalien, die gegen Mikroben wirksam sind, aber auch die Umwelt stark belasten. Premium Purity™ kopiert die eigenen Desinfektionsmethoden der Natur und schafft eine effektive und nachhaltige Desinfektion, die durch Licht aktiviert wird. Der chemische Prozess ist der gleiche, der sich in unserer Atmosphäre abspielt und den Planeten für den Menschen lebensmöglich macht.

 

Welche Branchen können von Premium Purity™ profitieren?

Premium Purity™ ist besonders vorteilhaft in Branchen, in denen hygienisch reine Umgebungen und höchste Luftqualität von zentraler Bedeutung sind. In diesen Branchen kann Premium Purity™ auch dazu beitragen, den Einsatz giftiger Chemikalien, Wasser und Kunststoffe zu reduzieren.

ACT CleanCoat™

Ist ACT CleanCoat™ gegen Kontamination durch das neue Coronavirus (COVID-19) wirksam?

Das Institut für Hygiene und Mikrobiologie, Dr. Brill + Partner GmbH (Norderoog 2, D-28259 Bremen), ist auf der Grundlage eines Poliovirus-Testberichts vom 16.12.2014 und Adenovirus-Testbericht vom 05.01.2015 und MNV-Prüfbericht vom 07.01.2015, zu einer Wirksamkeit von ACT CleanCoat™ gegen Coronaviren und Ebola gelangt:

„Nach der Bewertung mit Poliovirus Typ 1, Adenovirus Typ 5 und MNV kann das Oberflächendesinfektionsmittel CleanCoat gemäß EN 14476: 2013 als „viruzid“ eingestuft werden. Daher ist das Testprodukt nach erfolgreichen Experimenten mit den drei oben genannten nicht umhüllten Viren auch gegen die sogenannten, durch Blut übertragenen Viren einschließlich HBV, HCV und HIV sowie gegen Mitglieder anderer Virusfamilien wie Orthomyxoviridae (inkl alle menschlichen und tierischen Influenzaviren wie H5N1 und H1N1), Coronaviridae (MERS-CoV) und Filoviridae, einschließlich Ebola-Virus.“

 

Ist das Titandioxid (TiO₂) in ACT CleanCoat™ krebserregend?

Am 4. Oktober 2019 nahm die Europäische Kommission die 14. Anpassung der EU-Verordnung über die Einstufung und Kennzeichnung (CLP) an den technischen Fortschritt (ATP), einschließlich des Vorschlags, TiO₂ durch Inhalation als vermutetes karzinogen einzustufen an.

Die Klassifizierung von TiO₂ ist auf Pulver beschränkt: Pulver-TiO₂ und Gemische, die in Pulverform in Verkehr gebracht werden und 1% oder mehr TiO₂ enthalten, das in Form von oder in Partikeln enthalten ist.

Flüssige und einige feste Gemische sind nicht klassifiziert, aber für diejenigen, die mehr als 1% TiO₂ enthalten, müssen spezielle Warnhinweise und Etiketten angebracht werden.

Die Klassifizierung erkennt außerdem an, dass diese Gefahr nur bei längerer Inhalationsexposition gegenüber sehr kleinen TiO₂-Partikeln in einer extrem hohen Konzentration auftritt.

Der Umfang dieser Anpassung an die EU-Vorschriften liegt außerhalb der ACT CleanCoat™ -Formulierung, des Produktionsprozesses und der vorhersehbaren Verwendungsszenarien und ist daher für die regulatorische Situation irrelevant.

Dies bedeutet, dass Sie durch Berühren von einer mit ACT CleanCoat™ beschichtete Oberfläche keinem schädlichen Stoff ausgesetzt werden. 

https://ec.europa.eu/transparency/regdoc/rep/3/2019/EN/C-2019-7227-F1-EN-MAIN-PART-1.PDF

 

Ist ACT CleanCoat™ von der US EPA oder der US CDC registriert?  

Derzeit gibt es in der EPA keinen Zeitplan für Pestizide/Biozide, die in situ freie Radikale erzeugen. ACT.Global arbeitet mit den Behörden zusammen, um ACT CleanCoat™ als „Pestizidgerät“ zu registrieren, ähnlich wie bei UV-Licht. Der Hauptbestandteile (TiO₂) in ACT CleanCoat™ ist als Bestandteil auf der EPA-Liste 4A aufgeführt.

 

Wo können Sie mit ACT CleanCoat™ beschichten?

Es ist möglich, die meisten Innen- und Außenflächen, einschließlich gestrichener Wände, Glas, Arbeitsplatten, Türgriffe, Holzböden, Stoffe, Keramik, Fliesen usw., mit ACT CleanCoat™ zu beschichten.

Wir empfehlen, teure Ölgemälde, Seidendekor und Kunst, abzudecken oder während der Beschichtung zu entfernen und besonders vorsichtig zu sein. Wir beschichten keine Menschen oder andere Lebewesen.

ACT ECA System™

Was ist elektrolysiertes Wasser (ECA-Wasser)?

Elektrolysiertes Wasser wird durch Elektrolyse von Wasser erzeugt, das gelöstes Natriumchlorid enthält. Die Elektrolyse solcher Salzlösungen erzeugt eine Lösung von Hypochlorsäure und Natriumhydroxid. Das entstehende Wasser kann als Reinigungsflüssigkeit und mildes Desinfektionsmittel verwendet werden. Das Prinzip wurde 1800 von Alessandro Volta entdeckt.

Der Begriff ECA Water wurde ursprünglich in Russland geprägt. 1970 entwickelten russische Wissenschaftler Reaktoren, die Wasser mit nur einer kleinen Menge Salz desinfizieren konnten. Dies war so erfolgreich, dass sie ECA-Wasseranlagen für andere Anwendungsbereiche entwickelten, einschließlich der Trinkwasserdesinfektion im Gesundheitswesen. Nach dem Ende der Sowjetunion im Jahr 1990 begannen einige der an den ECA-Wasseranlagen beteiligten russischen Wissenschaftler, die Technologie zu kommerzialisieren. Dies brachte die Anwendung von ECA-Wasser in die westliche Welt und nach Asien.

ECA-Wasser oder elektrolysiertes Wasser wird weltweit auch als „aktiviertes Wasser“ oder „superoxidiertes Wasser“ bezeichnet und kann Keime und Viren inaktivieren. Im Oktober 2002 hat die FDA superoxidiertes Wasser als hochgradiges Desinfektionsmittel zugelassen.

Superoxidiertes Wasser ist sowohl von der EPA als auch von der CDC in den USA als Desinfektionsmittel für Krankenhäuser zugelassen: https://www.cdc.gov/infectioncontrol/guidelines/disinfection/disinfection-methods/chemical.html aund zur Verwendung gegen COVID-19: https://www.epa.gov/pesticide-registration/list-n-disinfectants-use-against-sars-cov-2

ACT.Global

Welche Registrierungen hat ACT.Global bei der Europäischen Chemikalienagentur?

In situ erzeugte freie Radikale ist die desinfizierende Substanz von ACT CleanCoat™. ACT.Global verfügt über neun Wirkstoffdossiers der Biozid-Verordnung EU 528/2012 („BPR“) zur Verwendung von in situ erzeugten freien Radikalen als Wirkstoffe in Bioziden.

Der Wirkstoff wird in der EU einem mehrjährigen Bewertungsprozess unterzogen. Die Europäische Biozidverordnung erlaubt es dem Wirkstoff, während dieses Prozesses auf dem Markt legal zu sein, wenn das Unternehmen, wie im Fall von ACT.Global, gemäß der EU-Frist ein Dossier über den Wirkstoff eingereicht hat.

Aufgrund der umfassenden Risikobewertungsberichte, die der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) vorgelegt wurden, wird erwartet, dass der Wirkstoff zugelassen wird. Alle Tests des Produkts werden von akkreditierten Drittlabors durchgeführt. COWI hat technische Beratung für die Erstellung, des der ECHA vorgelegten Dokumentationspakets bereitgestellt.

ACT.Global ist sowohl in Dänemark als auch in der EU in den öffentlichen Registern der legalen Lieferanten zu finden

 

Wo werden die Produkte von ACT.Global hergestellt?

ACT.Global hat die Produktion in mehreren Märkten angesiedelt, darunter in Dänemark. Die Produkte haben verschiedene Patente erhalten und es wurden verschiedene Patentanmeldungen eingereicht. Alle Produkte sind von Dritten validiert und die Qualität im eigenen Haus gewährleistet. Wir arbeiten mit unseren Outsourcing-Partnern zusammen, um eine wachsende Nachfrage zu befriedigen.